SDaC

Smart Design and Construction through Artificial Intelligence

Forschungsprojekt


SDaC („Smart Design and Construction“) ist eine intelligente Datenplattform und bildet die Basis für künstliche Intelligenz (KI) Anwendungen in Planungs- und Produktionsprozessen der Bauwirtschaft. Mit Hilfe dieser Plattform wird die Grundlage für die Transformation der Bauwirtschaft geschaffen, indem Bauen zukünftig transparent, vorausschauend und unter Einbezug des Wissens aller Projektbeteiligten erfolgt. Innerhalb des Konsortiums sind das Institut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB) sowie das Karlsruher Service Research Institute (KSRI) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), Goldbeck GmbH, digitales bauen GmbH und Bauwirtschaft BW e.V vertreten.

Kick-off Projekt 23.04.2019

Abgabe der Ergebnisse 16.08.2019

Fragmentierte Bauindustrie mit dezentralen Wissenssilos

Plattform

Aufbau eines Netzwerks mittels einer Plattform

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz als Befähiger der Komplexitätsreduktion

Costumer Stories


Partner


Konsortial Partner

Assoziierte Partner

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Shervin Haghsheno

Institut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB)

Der digitale Wandel und die damit einhergehenden KI-basierten Technologien sind in Zukunft entscheidende Faktoren am Standort Deutschland wettbewerbsfähig zu bleiben. Gleichzeitig stellen sie insbesondere für den Mittelstand eine hohe Herausforderung dar. SCaD wird dazu beitragen, den Mittelstand zu befähigen, KI-basierte Technologien anzuwenden und die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands in Deutschland zu erhalten.

Prof. Dr. Gerhard Satzger

Karlsruhe Service Research Institute (KSRI)

Unser Ziel ist es fortschrittliche Methoden der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens in der Bauwirtschaft rechtssicher nutzbar zu machen. Wir möchten insbesondere neuartige Systeme entwickeln, welche die komplexen Planungsprobleme im Bauwesen durch die intelligente Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen, auch über Firmengrenzen hinweg, lösen.

Dr. Volkmar Hovestadt

Geschäftsführer digitales bauen GmbH

Mit Hilfe von SDac werden Planungsprozesse einfacher und qualitätsicherer. Eine Mustererkennung auf konstruktive Zusammenhänge reduziert die Planungskomplexität gerade in großen interdisziplinären Planungsprojekten. Einmal erarbeitete und bewährte konstruktive Lösungen können mit Hilfe der Plattform auch projektübergreifend auf neue Problemstellungen automatisiert übertragen werden.

Maximilian Schütz

Abteilungsleiter BIM, Geschäftsführung GOLDBECK US Inc.

Unser Ziel ist es unseren Kollegen in Zukunft intelligente Assistenzsysteme zur Seite zu stellen, welche im Dialog mit den Anwendern die bestmöglichen Szenarien aufzeigen und Folgeprozesse teilautonom umsetzen. Wir sind davon überzeugt, dass SDaC hierfür eine hervorragende Plattform bietet und die Branche als Ganze voranbringen wird.

Thomas Möller

Hauptgeschäftsführer Verband Bauwirtschaft Baden-Württemberg

Der Verband Bauwirtschaft Baden-Württemberg eröffnet seinen Mitgliedern mit der Partnerschaft die Teilnahme an Projektveranstaltungen und -angeboten sowie die Nutzung der geplanten Plattform. Zudem erhält die Bauwirtschaft Zugang zu den Möglichkeiten moderner KI-Technologien. Desweiteren können durch den Austausch mit allen Projektbeteiligten Prozesse in den Bauunternehmen optimiert werden.

News


Prof. Haghsheno startet in unseren Workshoptag für SDaC. Unser Komsortium arbeitet an KI für die Bauwirtschaft. Die heiße Phase hat begonnen.

Heute präsentieren wir SDaC einer breiten Öffentlichkeit beim Tag der Bauwirtschaft! Getreu unserer Vision KI vom Anwender für den Anwender!

SDaC präsentiert sich auf der Veranstaltung “Digital planen, bauen und betreiben (BIM)” in Karlsruhe!

Wir sind mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf der IGLC2019. SDaC also Lösungsvorschlag für Smart Data und Platform-Ökosysteme!

Wir sind in Dublin auf der IGLC, der internationalen Konferenz für Lean Construction. Wir stellen SDaC einem breiten Internationalen Publikum vor (38 Länder)!

Besucht uns auf dem Tag der Bauwirtschaft in Iffezheim. Wir werden mit unserem eigenen SDaC-Stand vertreten sein und freuen uns auf den Austausch mit den Anwendern der Bauwirtschaft.

Heute sind wir beim Zentralverband Deutsches Baugewerbe in Berlin. Wir verfolgen unser Ziel weiter, KI für KMUs der Bauwirtschaft!

Heute wurden die Ideen und Konzepte für KI in der Bauwirtschaft weiter vertieft. Die ersten Prototypen kommen auf das Papier.

Heute workshop bei unserem Projektpartner GOLDBECK in Bielefeld!

Gestern war unsere Projektleitung Svenja zur Präsentation in Wien. Hier wurde SDaC auf beim Innovationsinkubator Industriebau vorgestellt.

Preproduction unserer Videos ist gestartet! Wir beginnen die KI-Befähigung bereits in der Wettbewerbsphase, um ein schlagkräftiges Netzwerk für die Forschung ab 2020 zusammenzustellen! Welche KI Anwendungsfälle nutzen euch im Baustellenalltag?

Heute sind wir beim 100. Karlsruher Gründergrillen! Wusstet ihr das Karlsruhe zu den erfolgreichsten Gründerregionen, speziell im Mittelstand, zählt? gespannt! Wo seht ihr die ersten KI Anwendungen in der Bauwirtschaft?

Heute ist der nächsten Workshop mit unseren Projektpartnern. Michael Vössing vom KSRI befähigt das Team in KI. Wir wollen ein Team, das sich nicht mit dem Buzzword KI, sondern mit der Technologie KI beschäftigt!

Unser Projekt geht in die nächste Phase! SDaC erschließt neue Ökosysteme für die Bauwirtschaft!

Unser Team SDaC ist auf den Tagen der digitalen Technologien angekommen, gleich wird die Veranstaltung durch den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier eröffnet. Wir sind gespannt! Wo seht ihr die ersten KI Anwendungen in der Bauwirtschaft?

Voller Motivation, Engagement und Vorfreude haben wir unser Forschungsprojekt SDaC gestartet. Das KIT, mit den Instituten TMB und KSRI, entwickelt gemeinsam mit GOLDBECK , Digitales Bauen GmbH und Bauwirtschaft Baden- Württemberg e. V. die KI-basierte Zukunft der Bauwirtschaft!“

Mit dem Zuschlag für das Forschungsprojekt "SDaC - Smart Design and Construction" ist unser Projektteam Teil der nationalen Strategie der Bundesregierung zum Thema "AI made in Germany". Weitere Informationen zum Wettbewerb

Kontakt


Svenja Oprach
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Insitut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB)
Am Fasanengarten, Geb. 50.31
76131 Karlsruhe
info@sdac.tech