3, 2, 1 ... und Start

Gestern am 01. April 2020 hat das Forschungsprojekt offiziell gestartet!

Gestern war endlich der große Tag: Der offizielle Start unseres Forschungsprojekts! In den nächsten drei Jahren werden wir gemeinsam an der Entwicklung einer KI-Plattform für die Baubranche arbeiten und acht Assistenzsysteme dafür entwickeln. So werden beispielsweise Assistenzsysteme für die Bauwerksplanung, die Bauausführungsplanung, die Baurealisierung und die Lieferkette der Baustelle entworfen.

Nicht nur ausschließlich aufgrund der aktuellen Situation nutzen wir digitale Medien zur Kooperation zwischen den Konsortialpartnern. Vielmehr aufgrund der geographischen
Verteilung über Deutschland (Karlsruhe, Stuttgart, Bielefeld, Dortmund, Berlin und Augsburg), sind wir auf digitale Meetings, eine Dokumentenmanagementplattform und eine Kommunikationsplattform angewiesen.

Mehr als 20 Personen haben heute am offiziellen Start über Microsoft Teams teilgenommen. Wir alle alle überaus motiviert!

Die kommenden Wochen werden wir mit dem Strukturieren der Arbeitspakete für dieses Jahr verbringen. Dabei ist einer der ersten Schritte die detaillierte Analyse der Nutzeranforderungen. Das Ziel ist es bis Ende des Jahres die ersten Prototypen mit unseren Nutzern testen zu können.  

Interessiert? Dann folgt uns auch über die sozialen Netzwerke!   

Die erste Woche von drei spannenden Jahren hat begonnen!

Zusammen transformieren wir die Bauindustrie!

#ReduktionVonKomplexität #KI #KünstlicheIntelligenz #Plattform #Digital #Bau #KIT #Airteam #Cyberforum #betonverein #DigitalesBauen #DIN #FARO #Fraunhofer #Goldbeck #GÜB #IGP #Metis #Xitaso

#Danke2BMWi #DankeDLR